Gefährliche Chinalaser im Internet

 

Sie haben in letzter Zeit über das Internet bei Ebay oder Amazon aus Bucholz /Bremen/Lüneburg oder aus England eine dieser hier abgebildeten CO2 Lasermaschinen aus China erworben und Sie vermuten das Ihnen die Lasermaschinen mit gefälschten oder widerrechtlich angebrachten CE Zeichen verkauft wurden ?


Sie wurden deshalb bei Kontrollen der Berufsgenossenschaft oder der Gewerbeaufsicht aufgefordert, Ihre Lasermaschine wegen gravierender Sicherheitsmängel in Ihrem Betrieb abzustellen ?


Sie haben erfahren, das diese Lasermaschinen eine "Ernste Gefahr" für Auge und für Haut des Betreibers darstellen und das hier eine erhöhte Brandgefahr besteht ?

 

Sie haben im Internet nachlesen können, das die BAuA ( Bundesanstalt für Arbeitschutz und Arbeitsmedizin ) für diesen Maschinentyp in Deutschland schon seit 2014 ein Verkaufsverbot angeordnet hat ?

Beim Betrieb mit den oben genannten Lasermaschinen besteht wegen der mangelhaften elektrischen Sicherheitseinrichtung eine "Ernste Gefahr " .

 

Bei einem Augenunfall oder einem Hautschaden und auch bei einem Brandschaden wenden Sie sich bitte umgehend an die zuständige Marktaufsicht in Lüneburg  Tel: 04131/ 15 14 - 31  und melden Sie das gefährliche Verbraucherprodukt hier :   https://webgate.ec.europa.eu/icsms/?locale=de

 

Bei Fragen rufen Sie bitte auch unsere Hotline an: 0651- 8363-0

 

Suchen Sie bei Kontakt mit einem Klasse4 Laserstrahl -sofort-einen Augenarzt oder eine Notfallklinik auf.

 

 

 

Sie können auch direkt im Chinalager ( Fullfillmentcenter )  in Buchholz anrufen : 041 81 2945570

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SABKO GmbH